29.01.2016: Vortrag Prof. Kaplan

160111_Remembering_the_ReformationProf. Kaplan wird auf der Internationalen Konferenz "Remembering the Reformation: Looking Back and Looking Forward" am 29.01 in Edinburgh den Vortrag Johann Adam Möhler on the Essence of Protestantism auf Englisch halten. Weitere Informationen finden Sie hier.

9.12.2015: Vortrag Univ.-Prof. Claus Arnold: Katholischer Antimodernismus

FreiburgerHorizonteIm Rahmen der Vortragsreihe „Freiburger Horizonte“ greift das FRIAS Themen großer gesellschaftlicher Relevanz auf und stellt dabei jeweils die vielfältigen Verbindungen und Wechselwirkungen zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft in den Mittelpunkt.

Prof. Arnold hielt seinen Vortrag im Rahmen der Tagung Heideggers "Schwarze Hefte" - Ideologieanfälligkeit der Intellektuellen Sektion I: Autoritäres Denken in der Weimarer Republik - oder: Über "Die Verführbarkeit von Intellektuellen" als Signatur einer Zeit. Das Ziel dieser Sektion bestand darin, das (ideengeschichtliche) Klima zu erschließen, in dem sich autoritäre Denkmuster (C. Schmitt, M. Heidegger etc.) entwickeln. Hier können Sie den Vortrag als Videopodcast anschauen.

17.11.2015: Podiumsdiskussion „Papst Franziskus – Ein neuer Antimodernismus?“

Am Dienstag, 17. November findet um 18 Uhr c.t. im Hörsaal 15 (Forum 7) eine Veranstaltung in der Reihe „Werkstatt Theologie“ statt. Sie geht der Frage nach: Papst Franziskus - Ein neuer Antimodernismus? Papst Franziskus hat mit seiner Enzyklika "Laudato si" unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Die unterschiedlichen Facetten der Enzyklika zeigen Prof. Dr. Claus Arnold und Prof. Dr. Gerhard Kruip im Gespräch auf. Die Moderation hat Prof. Dr. Thomas Hieke. Nach dem Austausch der Diskussionspartner, soll es Raum für Fragen der Studenten geben. Weitere Informationen.

5.11.2015: Vortrag Prof. Grant Kaplan

20151029_TheWireDie  Vortragsreihe "Ideologie der Form - Ideology of Form" ist eine interdisziplinäre Ringvorlesung zu Ästhetik und Politik künstlerischer Gattungen. Prof. Grant Kaplan von der Saint Louis Universität wird seinen Vortrag "The Wire and Narrative Theology" am Donnerstag den 5.11.2015 im P204 von 18.00 - 20.00 Uhr halten. Weitere Informationen zur Vortragsreihe finden Sie hier.

KAAD-Stipendiatin Dr. Iryna Fenno

OLYMPUS DIGITAL CAMERAFrau Dr. Fenno, Assistentin  am Lehrstuhl  für  Religionswissenschaft  an  der Philosophischen Fakultät der Nationalen Taras Schewtschenko-Universität in Kiew, wird bis Februar 2016 im Rahmen einer KAAD-Förderung das Thema: „Der Modernismus in der katholischen Kirche in philosophie- und theologiegeschichtlicher Hinsicht“ bearbeiten. Als Stipendiatin wird sie von dem Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) und Prof. Claus Arnold betreut. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gastwissenschaftler Prof. Grant Kaplan, Ph.D

Grant Kaplan, Ph.D Der Alexander von Humboldt-Stipendiat Prof. Grant Kaplan, Ph.D forscht als Gastwissenschaftler am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte im Akademischem Jahr 2015/2016 und arbeitet an einem Projekt über Johann Adam Möhler. Grant Kaplan lehrt an der Saint Louis University als Associate Professor im Department of Theological Studies, USA. Weitere Informationen finden Sie hier.

27.10., 03.11. und 10.11.2015: Vortragsreihe „Zeit der Orden?“

Logo www.orden.deDie Vortragsreihe "Zeit der Orden?" im "Jahr der Orden" wird von der Katholisch-Theologischen Fakultät Mainz gemeinsam mit dem Ordensrat im Bistum Mainz organisiert. Drei Veranstaltungen (27.10., 03.11., und 10.11.2015) finden jeweils im St. Bonifaz (Pfarrzentrum), Bonifaziusplatz 1, Mainz ab 19 Uhr statt. Das Programm der Veranstaltungreihe finden Sie hier.

02.-04.07.2015: Workshop „Katholische Kirche und Sozialismus“

Im Institut für Mainzer Kirchengeschichte findet vom 2. bis 4. Juli 2015 der vierte Workshop des  Akademischen Netzwerkes "Die katholische Kirche, Modernisierung und Moderne in Europa"  statt. An dem Netzwerk sind beteiligt die Scuola Normale Superiore in Pisa, die Universität Ca'Foscari Venedig,  die École Pratique des Hautes Études/Sorbonne, Paris; das KADOC-Katholische Universität Leuven, das Deutsche Historische Institut Rom und die Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Thema des diesjährigen Workshops ist das Verhältnis von katholischer Kirche und Sozialismus. Unter anderem wird Francesco Tacchi (Pisa/Mainz) anhand des Beispiels Mainz über Theorie und Praxis der Inkompatibilität von Katholizismus und Sozialismus im 19. und 20. Jahrhundert sprechen. Der Workshop dient auch der weiteren Planung der Aktivität des Netzwerkes, das sich bisher unter anderem mit dem Thema Katholizismus und Nationalismus beschäftigt hat (vgl. Daniele Menozzi (Hg.), Cattolicesimo Nazione e Nazionalismo. Catholicism Nation and Nationalism, Pisa (Edizioni della Normale) 2015).

23.06.2015: BBKL online in der Bereichsbibliothek

Seit dieser Woche ist die Online-Ausgabe des Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikons (kurz: BBKL) an einem Rechner im Eingangsbereich der Bereichsbibliothek Theologie nutzbar. Das Lexikon bietet fundierte biographische Abrisse mit ausführlichen Bibliographien zu über 18.000 Personen der Kirchengeschichte. Die Online-Ausgabe, die seit 2011 leider nicht mehr kostenfrei nutzbar ist, vereinfacht die Recherche im Lexikon erheblich. Daher hat sich die Abt. für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte entschlossen, eine Einzelplatz-Lizenz für die Online-Ausgabe zu finanzieren. Vgl. die Meldung der Bereichsbibliothek Theologie.